Mountainbiken2018-10-16T17:36:18+00:00

Mountainbiken rund um Ehrwald

Radurlaub Zugspitz Arena

Auch leidenschaftliche und/oder genusssuchende Pedalritter kommen in unserem Bike-Hotel in Ehrwald voll auf ihre Kosten. Die Tiroler Zugspitz Arena wurde zum 2. Mal in Folge zur besten Mountainbike-Region Österreichs prämiert. Mit mehr als 100 Mountainbike-Tourenvorschlägen bietet die Zugspitz Arena sowohl Hobbyfahrern als auch Extremsportlern das passende Streckenprofil. Wir können Ihnen die zahlreichen Bike-Kilometer rund um den 4-Sterne Hotel Tirolerhof wärmstens ans Herz legen. Fahrräder und Mountainbikes stehen im Tirolerhof Ehrwald kostenlos zum Ausleihen zur Verfügung (nach Verfügbarkeit).

Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria
Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria
Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria
Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria

Mountainbike-Touren in Ehrwald und der Zugspitz Arena

Mehr als 100 Mountainbike-Tourenvorschläge

Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria

Tirolerhof Top-Bike-Service

  • Gratis Verleih von Fahrrädern – Mountainbikes gegen Gebühr

  • Kleine Reparaturen gratis
  • Fahrradwerkstätte mit Montageständer und Schmiermittel
  • Fahrradkeller
  • Bike-Wash
  • Einrichtungen zum Trocknen von Bikebekleidung
  • Rucksäcke und Wasserflaschen
  • Gesunde Bike-Jause zum Mitnehmen
  • Bike-Infomappe (inkl. Tourenvorschläge, Karte etc.)

Mountainbike Touren

  • Von Ehrwald zum Fernpass
    35 km & 400 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad leicht

  • Partnachklamm
    34 km & 70 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad leicht

  • Rund um den Thaneller
    27 km & 500 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad leicht

  • Von Griesen um den Daniel
    45 km & 400 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad mittel

  • Häselgehr
    12 km & 470 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad mittel

  • Um die Thörlen
    17 km & 510 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer

  • Dürrenberger Alm
    27 km & 940 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer

  • Zum Seebensee
    22 km & 800 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer

Mountainbiken in Tirol im Hotel Tirolerhof Familien Wellnesshotel Zugspitz Arena Ehrwald Austria

Mountainbiketouren

Vom Hotel Tirolerhof aus nach Norden über den Damm des Wildbachs auf den Plattenweg. Dieser führt über den Campinglatz und weiter an der Straße entlang zur Talstation der Zugspitzbahn. Kurz vor der Ferienanlage führt ein Asphaltweg hinauf in Richtung Thörle Hütte. Nach 300 m beginnt der Forstweg, den man bis zur Thörle Hütte verfolgt und dann weitere für einen kurzen Abstecher zum Eibseeblick.

Zurück zur Hütte und jetzt rechts ab auf den Thörlenweg, vorbei an „Kunstwerken“ später hoch über dem Loisachtal bis auf die Hochwiesen Paunef. Beim Gasthof Diana Thörle führt der Wander-/Radweg wieder hinunter ins Dorf und über den Plattenweg zur Kirche.

Mountainbike Tour: Um die Thörlen
Schwierigkeit: mittlere Tour

Allgemeine Tourdaten

– Streckenlänge: 17 km
– Streckendauer: 2 – 3 h
– Höhenmeter: 510 hm

Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: **** (4 von 5)
– Panorama: **** (4 von 5)

Einkehr in die Thörle Hütte.

Vom Heiterwanger See über die Kanalbrücke zur Seespitze (Achtung Fußgänger – Bike schieben!). Richtung Reutte über den Hermannsteig oder die Straße und den Radweg nach Mühl. Auffahrt am Urisee vorbei zur Dürrenberger Alm. Kurz auf der gleichen Strecke zurück und bei der Melkalpe links (ostwärts, alter steiler Weg) abbiegen.

Vorsicht: Den links bergauf führenden kurzen Pfad Richtung Kuhklause (Schlucht-Schiebestrecke) nicht verpassen! Der Beschilderung Kuhklause folgen und über den Altenbergerweg zum Plansee. Auf der rechten Uferstraße zur Seespitze zurück nach Heiterwang.

Mountainbike Tour: Dürrenberger Alm
Schwierigkeit: mittlere Tour

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Außerfern
– Tourengebiet: Reutte – Plansee
– Streckenlänge: 32 km
– Höhenmeter: 940 hm

Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: *** (3 von 5)
– Panorama: *** (3 von 5)

Anreise & Zufahrt
NW: Autobahn Ulm – Pfronten, über Kempten im Allgäu – Reutte – Heiterwang W: Durch den Arlbergtunnel – Landeck – Imst – Nassereith – Fernpass – Bichlbach – Heiterwang (über Arlbergpass u. Tiroler Bundesstraße mautfrei)S, O: Inntalautobahn bis Mötz – westwärts nach Nassereith, weiter w. o.

Ausgangspunkt
Heiterwang, 995 m

Charakteristik
Fahrzeit: 3:50 Std.; schwierige, aber dennoch lohnende Tour

Streckenbeschaffenheit
Asphalt, Schotter

Rast & Einkehr
Seespitze, Urisee, Dürrenberger Alm, Kuhklause, Heiterwang

Von der Kirche Ehrwald gerade hinunter ins Moos bis zur Loisach. Dort rechts und unter dem Bahnviadukt nach 50 m links hinauf auf den Radweg (Schanz). Nach ca. 1 km bei km 3.58 quert ein steil bergauf führender schmaler Asphaltweg und es geht auf gutem Forstweg (auf Hauptweg mit Beschilderung bleiben) weiter, der in mehreren Kehren durch den Wald einige Blicke auf das Wettersteinmassiv sowie die Mieminger Kette freigibt. Für die Rückfahrt nimmt man den gleichen Weg.

Mountainbike Tour: Häselgehr
Mittelschwere Tour mit viel Panorama

Allgemeine Tourdaten

– Streckenlänge: 12 km
– Streckendauer: 1,5 – 2,5 h
– Höhenmeter: 470 hm

Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: *** (3 von 5)
– Panorama: ***** (5 von 5)

Einkehr in der Lermooser Hütte

Von der Kirche Ehrwald hinunter ins Moos bis zur Loisach. Dort rechts und unter dem Bahnviadukt nach 50 m links hinauf auf den Radweg (Schanz) durch das Loisachtal nach Garmisch (beschildert). Nach dem Ende des Radwegs (Schmölz) bei der ersten Ampel nach rechts hinauf bis über die Bahngleise und dann links ab dem holprigen Asphaltweg nach Mittenwald bis zum Olympia-Skistadion.

Von dort rechts noch ca. 2 km bis zum Eingang der Partnachklamm. Die Klamm kann nur zu Fuß und gegen Gebühr (€ 2) begangen werden. Rückfahrt zum Bahnhof auf gleichem Weg, beim Hausberg rechts ab zum Eisstadion. Von dort durch den Bahnhoftunnel zum Bahnhof Garmisch/Partenkirchen. (Rückfahrt auch mit der Bahn möglich)

Mountainbike Tour: Partnachklamm
Diese Tour verspricht viel Panorama

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Ammergauer Alpen
– Tourengebiet: Griesen – Mittenwald – Ehrwald
– Streckenlänge: 29 km + 5 km zurück zum Bahnhof
– Höhenmeter: 700 hm

Schwierigkeit

– Uphill: ** (2 von 5)
– Downhill: ** (2 von 5)
– Kondition: ** (2 von 5)
– Fahrtechnik: ** (2 von 5)
– Panorama: **** (4 von 5)

Auf dem Radweg nach Berwang, weiter auf der Straße nach Rinnen. Durch Rinnen über eine steile Asphaltstraße hinab bis zur ersten Kehre. Von dort die Forststraße zum Rotlech-Stausee bis nach Rieden.

In der Ortsmitte beim Brunnen den bergauf führenden Weg in den Klausenwald nach Heiterwang. Über den Radweg oder den Panoramaweg zurück nach Bichlbach.

Mountainbike Tour: Rund um den Thaneller
Schwierigkeitsgrad mittel

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Lechtaler Alpen
– Tourengebiet: Bichlbach – Zwischentoren
– Streckenlänge: 27 km
– Höhenmeter: 500 hm
– Höhe Mittersee: 250 hm

Schwierigkeit

– Uphill: ** (2 von 5)
– Downhill: ** (2 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: ** (2 von 5)
– Panorama: ** (2 von 5)

Anreise & Zufahrt
Aus Deutschland von Füssen über Reutte nach Bichlbach.
Aus dem Inntal über den Fernpass nach Ehrwald und in Richtung Reutte bis Bichlbach.

Ausgangspunkt
Bichlbach, 1.079 m

Streckenbeschaffenheit
Asphalt, Schotter

Rast & Einkehr
Berwang, Rinnen, Rieden, Heiterwang, Bichlbach

Wir starten von der Kirche Ehrwald in südlicher Richtung (Fernpass) und fahren bis zum Kreisverkehr. Dort links hinauf zum Lärchenwald (Gatter 4 x) und über den Panoramaweg nach Biberwier und fahren bergauf durch den Ort, bis wir in der Nähe des Hotel Alpina an der Abzweigung in das Bachtal nach rechts abbiegen. Wir folgen nun den Wegweisern Richtung Loisachquellen, Mittersee und Blindsee. Nach der Unterführung der Umgehungsstraße, nahe dem südlichen Tunnelportal, befahren wir den Blindseeweg.

Vorbei an den etwas abseits vom Weg liegenden Quellen der Loisach zum Blindsee und weiter zum Römerweg. Wir folgen nun dem Römerweg nach rechts, Richtung Fernpass. Kurz nach dem Fernpass (die Passhöhe ist nur auf der Passstraße erreichbar) queren wir die Bundesstraße und ein kurzes Stück bergab führt uns ein Abstecher zum See und Hotel Schloss Fernsteinsee (970 m). Auf dem Rückweg folgen wir zuerst dem Römerweg und anschließend dem Lärchenweg, bis wir Biberwier erreichen. Von Biberwier hinunter ins Moos, dort führen mehrere Rad- und Wanderwege zurück nach Ehrwald.

Mountainbike Tour: Von Ehrwald zum Fernpass
über den Mittersee und Blindsee (Badeseen)

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Mieminger Kette
– Tourengebiet: Fernpass – Lermoos
– Streckenlänge: 35 km
– Höhenmeter: 400 hm
– Höhe Mittersee: 250 hm

Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: *** (3 von 5)
– Panorama: *** (3 von 5)

Anreise & Zufahrt
München – Garmisch – Ehrwald
Innsbruck – Fernpass – Ehrwald
Kempten – Füssen – Ehrwald

Ausgangspunkt
Ehrwald Ortsmitte

Streckenbeschaffenheit
Asphalt, Schotter, Trail

Rast & Einkehr
Hotel Alpina
Schloss Fernsteinsee

Startpunkt ist die ehemalige deutsche Zollstation Griesen bei Garmisch. Dort beginnt der Forstweg in das Neidernachtal, der in gemütlicher Fahrt stets den Bachlauf begleitet und kaum ansteigend taleinwärts führt. Eine Bachbrücke markiert die Landesgrenze, die nun etwas schmälere Piste stellt erste Anforderungen bei der Auffahrt in die Neidernach (1.003 m).

Auf leicht abschüssigem Weg rollt man anschließend hinaus zum Plansee (976 m). Am Nordufer entlang bis zum Hotel Seespitze, über den Heiterwanger See erreicht man Heiterwang, am Radweg Zwischentoren über Bichlbach nach Lermoos. Auf der Bundesstraße nach Ehrwald und auf einem Radweg nordwärts über die Schanz zurück zum Ausgangspunkt.

Mountainbike Tour: Von Griesen um den Daniel
Mittelschwere bis schwere Tour

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Ammergauer Alpen
– Tourengebiet: Griesen – Plansee – Ehrwald
– Streckenlänge: 45 km
– Höhenmeter: 400 hm

Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: *** (3 von 5)
– Fahrtechnik: **** (4 von 5)
– Panorama: **** (4 von 5)

Anreise & Zufahrt
Auf der Fernpass-Straße (B177) von Reutte oder Nassereith kommend bis Biberwier, nordwärts abzweigen und über Ehrwald Richtung Garmisch bis zum Grenzübergang Griesen.

Ausgangspunkt
Grenzübergang Griesen (800 m)

Streckenbeschaffenheit
Asphalt, Schotter, Single Trail
Asphalt 5,7 km, Forstwege 32,1 km, Karrenwege 1,3 km, Pfade 6,5 km

Rast & Einkehr
Hotel Forelle und Hotel Seespitze am Plansee sowie ein Kiosk an der Schanz

Bemerkung
Eine prächtige Umrundung des markanten Daniel-Massivs. Idyllische Passagen im Neidernachtal, herrliche Fahrt hoch über dem Plansee, alternativ auch schwerer Trial am Seeufer fahrbar. Bademöglichkeiten am Plansee und am Heiterwanger See.

Von der Ortsmitte Ehrwald folgen wir der Ganghofer-Straße südostwärts zur Talstation der Ehrwalder Almbahn und radeln dann weiter auf dem sehr steilen, permanent der Sonne ausgesetzten, durchgehend asphaltierten Fahrweg zur Ehrwalder Alm (1.493 m). Vorbei an der Bergstation der Seilbahn, dem Almgasthaus und dem Gasthof Alpenglühn, dann noch eine weitere, kurze Auffahrt auf einen Waldsattel (ca. 1.610 m), weiter zum Eingang des Gaistals.

Nach einer kurzen Abfahrt der Ausschilderung zur Seebenalm (1.575 m) folgen. Nun recht steil auf einer groben Schotterpiste weiter zum Seebensee (1.675 m), den man nach weiteren ca. 30 Minuten Fahrt in einer malerischen Hochwaldlandschaft erreicht. Retour geht es über die gleiche Strecke, alternativ kann man ca. 150 m nach der Ehrwalder Alm links in den Wiesenweg Ehrwald abbiegen (teilweise sehr steil und schottrig).

Mountainbike Tour: Zum Seebensee
Schwierigkeitsgrad: schwer

Allgemeine Tourdaten

– Gebirge: Wettersteingebirge
– Tourengebiet: Ehrwald
– Streckenlänge: 22 km
– Höhenmeter: 800 hm
Schwierigkeit

– Uphill: *** (3 von 5)
– Downhill: *** (3 von 5)
– Kondition: **** (4 von 5)
– Fahrtechnik: *** (3 von 5)
– Panorama: *** (3 von 5)

Anreise & Zufahrt
1) München – Garmisch – Ehrwald (B187)
2) Ulm – Füssen – Reutte – Ehrwald (B179)
3) Innsbruck – Fernpass – Ehrwald (B179)

Ausgangspunkt
Ehrwald Ortsmitte (994m)

Streckenbeschaffenheit
Asphalt, Schotter, Trial, Single Trail

Rast & Einkehr
Ehrwalder Alm, Ganghofer Hütte, Gasthof Alpenglühn

Urlaub im Hotel Tirolerhof Ehrwald****

Familienferien & Wellnesshotel inmitten der Tiroler Zugspitz Arena

Am Fuße des sagenumwobenen Wettersteingebirges, gekrönt von der majestätischen Zugspitze (2.962 m), trifft Naturerlebnis auf Gaumenfreude, Wellnessgenuss auf Familienspaß. Als Gast im 4-Sterne-Hotel Tirolerhof Ehrwald erleben Sie den Charme edler regionaler Tradition in all seiner Vielfalt. Erlesene Schmankerln, ausgezeichnet mit dem „Bewusst Tirol“ Gütesiegel, tiefenentspannendes Wellness-Vergnügen im Reich der Zirbe und ein Serviceangebot für große und kleine Gäste, das (fast) keine Grenzen kennt. Herzlich willkommen im Tirolerhof Ehrwald! Wo Heimat wohnt und Freude wacht.

Preis kalkulieren
Online buchen
Unverbindlich anfragen

Familien- und Wellnesshotel Tirolerhof**** · Reinhard Spielmann Straße 16 · 6632 Ehrwald · Österreich+43 (0) 5673 2308 · info@hotel-tirolerhof.at | Impressum | Datenschutz

Familien- und Wellnesshotel Tirolerhof**** · Reinhard Spielmann Straße 16 · 6632 Ehrwald · Österreich
+43 (0) 5673 2308 · info@hotel-tirolerhof.at
Impressum | Datenschutz

Familien- und Wellnesshotel Tirolerhof****

Hotel Tirolerhof
Apartments
Fewo's
Hotel Tirolerhof
Apartments
Fewo's
UNTERKUNFT WÄHLEN
Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Services zu. Mehr Information Ok